Veranstaltungen von September 2019 bis Februar 2020

 


Feiern Sie mit uns das 10jährige Bestehen: „10 Jahre, die verbinden“!

 

2019 feiert unser Seniorennetzwerk bereits seinen 10. Geburtstag! Klein und unspektakulär war sein Start mit dem Arbeitsbeginn der Koordinatorin am 01.02.2009. Inzwischen hat sich ein ansehnliches Netzwerk für die älteren Stadtteilbürgerinnen und -bürger entwickelt. Das nehmen die beteiligten Akteure und Engagierten zum Anlass, im Jahr 2019 von März bis Dezember zu insgesamt 10 besonderen Veranstaltungen einzuladen, die stellvertretend für die Aktivitäten und Aufgabenschwerpunkte des Seniorennetzwerks stehen.
Herzliche Einladung zu allen Jubiläumsveranstaltungen – lassen Sie uns gemeinsam unser Seniorennetzwerk und die entstandenen Verbindungen feiern!

Aufgaben-Schwerpunkt: Information und Geselligkeit

Jubiläums-Festtag „10 Jahre, die verbinden“

Freitag, 11. Oktober 2019, 14:00 bis 18:00 Uhr
St. Jobst - großer Saal, Äußere Sulzbacher Str. 146  
Folgende Programmpunkte erwarten Sie an diesem Nachmittag:
• 14.00 Uhr: Vortrag zur Glücksforschung: Worauf es im Leben wirklich ankommt (Prof. Karlheinz Ruckriegel)
• 15.00 Uhr: Eröffnung des Kaffee-Buffets und Gelegenheit zum geselligen Miteinander
• Parallel zum Café-Betrieb: Markt der Möglichkeiten - Informationsstände der Stadt-teilakteure mit der Gelegenheit zum Austausch mit den Akteuren  
• 15.30 – 17.00 Uhr: Mitmach-Aktionen – zum Kennenlernen einiger Kursangebote im Seniorennetzwerk
• 7.00 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst „Gutes Leben im Alter – Freude erleben“.

 

Aufgaben-Schwerpunkt: Gemeinsam unterwegs: Altbekanntes neu entdecken!

Besuch der Regiomontanus-Sternwarte

Dienstag, 10. September 2019, 18:00 Uhr
Geplante Programmpunkte: 18:00 Uhr Führung durch das Gebäude, 18:45 Uhr Vortrag "Gang durch das Sonnensystem" (Dr. Dieter Hölzl) sowie ab 20:00 Uhr Himmelsbeobachtung durch das Teleskop (nur bei klarem Himmel möglich)
➜ bitte vorherige Anmeldung bei Antje Keller bis 27.08.2019

Besuch des Nürnberger Tierheims

Montag, 16. September 2019
Führung durch das Gelände incl. Informationen zum Tierheim – verbunden mit einer kleinen Wanderung, entweder ab 14.00 Uhr vom Krankenhaus Martha-Maria (ca. 0,5 km) oder ab 13.30 Uhr von der Endhaltestelle Erlenstegen (ca. 2,5 km). Abschließend Möglichkeit der gemeinsamen Einkehr in der Gaststätte Waldfrieden.
➜ bitte vorherige Anmeldung bei Antje Keller bis 09.09.2019

Stadtteilrallye durch St. Jobst und Erlenstegen

Dienstag, 24. September 2019, 14:00 bis ca. 16:30 Uhr
St. Jobst - kleiner Saal, Äußere Sulzbacher Str. 146  
Lernen Sie Ihren Heimatstadtteil einmal anders kennen - mit einer besonderen Art der ge-meinschaftlichen Erkundung unserer beiden Stadtteile! Alle können mitmachen – es gibt drei unterschiedliche Wegstrecken und –längen! ggf. ÖPNV-Fahrkarte benötigt.
➜ bitte vorherige Anmeldung bei Antje Keller bis 23.09.2019

 

Aufgaben-Schwerpunkt: Diskussion relevanter Altersthemen

Jobster Medientage – zum Umgang mit den neuen Medien

➜ eine Veranstaltungsreihe in Kooperation mit Computer Club Nürnberg 50 plus (CCN)

Fit für den digitalen Alltag

Montag, 04. November 2019, 14:00 Uhr
St. Jobst - großer Saal, Äußere Sulzbacher Str. 146  
Wie gehen ältere Menschen mit ihrer digitalen Umgebung um und wie erhalten sie ihre Mobilität? Einblick für Neugierige oder Neueinsteiger in die Welt der digitalen Medien.
Referent: Wolfgang Schleemilch / CCN

Dr. Google – Hilfe oder Risiko?!

Dienstag, 05. November 2019, 14:00 Uhr
St. Jobst - großer Saal, Äußere Sulzbacher Str. 146  
Wo finden Sie Informationen im Internet? Wie interpretieren Sie „IGeL“ – Angebote? Was ist bei Bewertungsportalen für Ärzte zu beachten? Infos zur Telemedizin heute und morgen.
Referent: Helmut Wich / CCN

Bargeld ade – wie bezahlen wir morgen?

Mittwoch, 06. November 2019, 14:00 Uhr
St. Jobst - kleiner Saal, Äußere Sulzbacher Str. 146  
Banken schließen Filialen und erhöhen Gebühren. Manche Sparkassen kassieren sogar fürs Geld abheben. Experten warnen und sehen das Bargeld in Gefahr! Kein Zugang mehr zu Bargeld ist für viele unvorstellbar, doch mancherorts längst Realität. Wir reden darüber.
Referent: Helmut Wich / CCN

➜ Hinweis: jeweils nach dem Vortrag ist Gelegenheit für Rückfragen und Austausch in gemeinsamer Diskussionsrunde (Veranstaltungsdauer ca. 1,5 Std.)

(Vor-)Sorgen für das Lebensende

➜ eine Veranstaltungsreihe in Kooperation mit GBG Bestattunge

Diesem wichtigen Themengebiet rund um das Lebensende widmen wir uns seit den Anfängen des Seniorennetzwerks und bieten regelmäßig im Monat November verschiedene Informati-onsveranstaltungen an.

Besuch des stationären Hospiz Haus Xenia

Donnerstag, 21. November 2019, 14:30 bis ca. 16:00 Uhr
Hospiz „Haus Xenia“, Klenzestr. 4, 90471 Nürnberg
Die Leitung, Frau Sabine Ritter, gibt uns Informationen und Einblick in die Arbeit dieser Einrichtung für Menschen mit einer unheilbaren Erkrankung in der letzten Lebensphase.
Bitte Anmeldung bis zum 14.11.2019 bei Antje Keller
Angebot eines Fahrdienstes vom Gemeindehaus St. Jobst ab 14:00 Uhr

Rechtzeitig für sich Vorsorge treffen

Dienstag, 26. November 2019, 17:00 bis 19:00 Uhr
GBG Bestattungen, Äußere Sulzbacher Str. 30
Informationen zu dem Themenkomplex Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung: Wer darf im Ernstfall für mich entscheiden, wenn ich dazu nicht mehr in der Lage bin?
Referent: Franz Herrmann / Verein Leben in Verantwortung (LiV)

Behandlung im Voraus planen – Was ist das?

Mittwoch, 27. November 2019, 17:00 bis 19:00 Uhr
GBG Bestattungen, Äußere Sulzbacher Str. 30
Patientenverfügungen sind dann wirksam, wenn sie aussagekräftig formuliert, für die Situation zutreffend sind und die Wünsche der betroffenen Personen abbilden. Die Praxis zeigt, dass dies leider oft nicht der Fall ist. Einrichtungen der Altenhilfe und der Eingliederungshilfe kön-nen seit kurzem ihren Bewohnern eine „Gesundheitliche Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase“ auf Kosten der Krankenkassen anbieten. Das Hospiz-Team Nürnberg bildet Gesprächsbegleiter aus, welche Ratsuchenden helfen, sich darüber klar zu werden, wie sie behandelt werden wollen, wenn sie sich selbst nicht mehr äußern können.
Referent: Judith Berthold / Hospiz-Team Nürnberg

Die eigene Bestattung und den digitalen Nachlass regeln

Donnerstag, 28. November 2019, 17:00 bis ca. 19:00 Uhr
GBG Bestattungen, Äußere Sulzbacher Str. 30
Informationen zu den Möglichkeiten einer Bestattungsvorsorge sowie der zunehmenden Notwendigkeit, auch für unsere Aktivitäten im Internet zu Lebzeiten Vorkehrungen zu treffen. Damit erleichtern wir unseren Angehörigen und Erben den richtigen Umgang mit unseren „Hinterlassenschaften im Internet“.
Referentin: Sylvia Herrmann / GBG-Bestattungen

 

Aufgaben-Schwerpunkt: Raum für Begegnung und Austausch mit anderen

Erzähl-Café zum Thema "Was bedeutet für Sie Glück & Lebenszufriedenheit?"

Montag, 09. Dezember 2019, 14:00 bis 16:00 Uhr
St. Jobst - großer Saal, Äußere Sulzbacher Str. 146  
In jeder Kultur und zu jeder Zeit beschäftig(t)en sich Menschen mit der Frage, was Glück ist und wie man es erreichen kann. Gemeinsam werden wir dem Glück mit unterschiedlichen Impulsen nachspüren und uns miteinander austauschen, was unser eigenes Leben bereichert und zufrieden macht. Begleitet werden Sie auf dieser Reise von Diakonin Antje Keller.
bitte vorherige Anmeldung bei Antje Keller bis 02.12.2019

Auf Flügeln der Musik - Konzert für Menschen mit und ohne Demenz, ihre Angehörigen und Freunde

Mittwoch, 13. November 2019 - 15.00 Uhr
Veranstaltungsort (barrierefrei): stand zur Drucklegung noch nicht fest
Musik hat die einzigartige Eigenschaft, Gefühle ohne Umweg über das Denken anzusprechen. Daher ist es den Veranstaltern ein Anliegen, dass Menschen mit – und auch ohne - Demenz gemeinsam mit ihren Angehörigen und Freunden bei diesem Konzert eine schöne, entspannte Stunde erleben und stimmen das Programm auf die besonderen Bedürfnisse ab.
Veranstalter: Prof. Wolfgang Manz, Hochschule für Musik, Nürnberg, und Lions Club Nürn-berg Lug-ins-Land
➜ in Kooperation u.a. mit Dialog Kultur & Demenz, Angehörigenberatung e.V. Nürnberg, NürnbergStift und Seniorennetzwerk St. Jobst/Erlenstegen.
Eintritt frei! ➜ Kartenreservierung erforderlich bei Heidemarie Börnke: Tel. 59 54 50 – Mobil 0173 56 72 832 oder Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Koch-Workshops „Kochen und Essen: Gemeinsam genießen“

➜ in Kooperation mit der Rudolf Steiner-Schule

Alleine für sich kochen und essen, macht nicht immer Spaß. Hier haben Sie die Gelegenheit, gemeinsam mit anderen verschiedene Rezepte auszuprobieren und sich mit den „MitköchInnen“ über die gemachten Erfahrungen auszutauschen – und das generationenverbindend. Herzliche Einladung zum gemeinsamen Genießen beim Kochen und beim Essen! Die Auszubil-denden im Bereich Hauswirtschaft freuen sich auf Sie!

Anleitung und Begleitung durch Tanja Meine, Ausbildungsleiterin Hauswirtschaft
Veranstaltungsort: Lehrküche der Rudolf Steiner-Schule (Untergeschoss), Steinplattenweg 25
Kostenbeitrag für Material: je ca. 10 € (außer 21.11.)

Leckeres für Party und Buffet
Donnerstag, 10. Oktober 2019, 10.30 bis 14.30 Uhr
Anmeldung bei Antje Keller bis 30. September 2019

Plätzchen backen für den Adventsbasar der Schule
Donnerstag, 21. November 2019, 10.30 bis 14.30 Uhr
Anmeldung bei Antje Keller bis 14. November 2019

Köstliche Aufläufe nicht nur für Gäste
Donnerstag, 20. Februar 2020, 10.30 bis 14.30 Uhr
Anmeldung bei Antje Keller bis 12. Februar 2020

 

Unser Projekt „Umgang mit dem Computer leicht(er) gemacht“

Computer-Sprechstunden

Mittwochs von 15:00 bis 16:30 Uhr
St. Jobst, kleiner Saal, Äußere Sulzbacher Str. 146
Für individuelle An- und Nachfragen, u.a.: Produktinformation für den Kauf neuer Geräte, Hilfestellung beim Installieren neuer Geräte, Vertiefung und Auffrischung des Wissens.
Leitung: Rainer Volck
Termine: 11. + 25. September / 09. + 23. Oktober / 27. November / 11. Dezember 2019 / 15. + 29. Januar / 19. Februar / 04. März 2020

Alle weiteren Angebote finden Sie auf der » Unterseite zu den PC-Kursen.

 

Gesundheitsförderung

Beachte:
Zukünftig bitten wir Sie bei Teilnahme an einem Kursangebot (mit Ausnahme der Gymnastikkurse in Kooperation mit dem BZ) grundsätzlich um Überwei-sung der Kursgebühr auf folgendes Konto:
Evang. Diakonieverein St. Jobst e.V. – Sparkasse Nürnberg – IBAN DE86 7605 01 01 0001 5559 18 - BIC SSKNDE 77 XXX
Als Verwendungszweck bitte angeben: „SNW + (Kursname)“ – sprich: „SNW -Yoga“ / „SNW - Balance“ / „SNW - Gedächtnis“ / „SNW - TaiChi“.
➜ Die Möglichkeit der Bar-Einzahlung besteht weiterhin am 1. Kurstag!

Yoga – sanftes Üben

fortlaufender Kurs am Montagvormittag, 10:45 bis 11:45 Uhr
- Kursbeginn jeweils im September, Januar und April
neuer Kurs geplant am Freitagvormittag, 11:00 bis 12:00 Uhr – Start: 17. Januar 2020
St. Jobst - kleiner Saal, Äußere Sulzbacher Str. 146  

St. Jobst - kleiner Saal, Äußere Sulzbacher Str. 146  
Yoga – das ist Körper, Atem, Seele und Geist. Viele einfache Bewegungen und Körperhaltungen lassen sich auch im Alter noch gut erlernen und ausführen. Die Übungen geben frische Kraft und Lebensfreude und fördern die Selbstheilungskräfte. Die Entspannungs- und Meditationstechniken verhelfen zu innerer Ruhe.
Bitte mitbringen: Matte, bequeme Kleidung und ggf. ein Kissen
Leitung: Anke Sörgel, Yoga-Lehrerin
Kursgebühr: 75,00 € - insgesamt 10 Einheiten (Krankenkassen-Förderung möglich)
➜ Information und Anmeldung bei Antje Keller

Balance- und Krafttraining  „Sicher bewegen im Alltag“

fortlaufende Kurse am Dienstagvormittag, 9:45 bis 10:45 Uhr sowie 11:00 bis 12:00 Uhr
St. Jobst – kleiner Saal, Äußere Sulzbacher Str. 146
Spüren Sie eine nachlassende Muskelkraft oder schlechtere Balance? Dann werden Sie aktiv! Mit einfachen Hilfsmitteln und gezielten Übungen trainieren Sie Ihr Gleichgewicht und kräftigen die Muskulatur. Unter Anleitung einer Physiotherapeutin verbessern Sie in der lockeren Atmosphäre einer Gruppe Ihre Bewegungs¬¬sicherheit.
Leitung: Karin Weber, Physiotherapeutin
Kursgebühr: 60,00 € - insgesamt 10 Einheiten
➜ Information und Anmeldung bei Antje Keller

Neues Kursangebot zur Sturzprävention: Tai Chi und QiGong für mehr Lebensqualität

Start 2. Kurs: Dienstag, 01. Oktober 2019, 13:30 bis 14:45 Uhr
Start 3. Kurs: Dienstag, 21. Januar 2020, 13:30 bis 14:45 Uhr
St. Jobst – großer Saal, Äußere Sulzbacher Str. 146
Tai Chi Chuan und QiGong sind alte Formen der Bewegungskunst. Die Bewegungen sind sehr sanft und fließend, voller Ausdruck und Energie. Sie fördern gesundheitliches Wohlbefinden, Vitalität und Lebensmut. Herz und Kreislauf werden gestärkt, der Körper bewusst wahrgenommen. Die Körperhaltung wird korrigiert und verbessert, was zu einer Schonung der Gelenke führt. Der Kurs ist ein gutes Training für einen sicheren Gang und den Gleichgewichtssinn. Tai Chi ist damit auch gut geeignet zur Sturzvorsorge. Für Rücken und Kreislauf werden die Übungsstunden mit einfachen QiGong-Übungen abgerundet.
Leitung: Inge Schramm, Tai Chi- und QiGong-Trainerin
Kursgebühr: 60,00 € - insgesamt 10 Einheiten
➜ bei Interesse Anmeldung bis 23. September bei Antje Keller

Laufgruppe Nordic Walking!

Jeden Donnerstag ab 08:00 Uhr
Strecke: ca. 6 km – Dauer: etwa 1 Stunde
Treffpunkt: Endhaltestelle Straßenbahn Linie 8
Halten Sie sich fit und tun Sie etwas für Ihre Gesundheit – mit Nordic Walking!
Wer Lust und Freude am gemeinsamen Laufen mit Stöcken hat, kann gerne mitkommen.
Ehrenamtliche Leitung: Heidemarie Börnke
➜ Bitte bei Interesse vorab bei Heidemarie Börnke melden: Tel. 59 54 50

Gedächtnis trainieren mit Gehirnjogging

Zwei Kurse pro Jahr: jeweils Donnerstag von 9:30 bis 11:00 Uhr
Beginn jeweils im Herbst und Anfang des Jahres
St. Jobst - kleiner Saal, Äußere Sulzbacher Str. 146  
Das Konzept des ganzheitlichen Gedächtnistrainings beteiligt Körper, Seele und Geist und trägt zu einer Steigerung der Gehirnleistung in jedem Lebensalter bei.
Leitung: Karin Seiler, Gedächtnistrainerin
Kursgebühr: 50,00 € - insgesamt 10 Einheiten
➜ Information und Vormerkung bei Antje Keller

Rückhalt – Ganzheitliche Rückenschule „Beweglich sein – beweglich bleiben“

Ein Kurs in Kooperation mit dem Bildungszentrum der Stadt Nürnberg
Beginn 22. Kurs: Donnerstag, 12. September 2019, 15:00 bis 16:00 Uhr - Kurs-Nr. 28334
Beginn 23. Kurs: Donnerstag, 09. Januar 2020, 15:00 bis 16:00 Uhr - Kurs-Nr. 28339
Veranstaltungsort: Eurythmie-Saal der Rudolf-Steiner-Schule (Untergeschoss), Steinplat-tenweg 25
Mit Hilfe leichter Gymnastik fördern Sie die eigene Gesundheit und Beweglichkeit. Die einfachen Übungen stabilisieren Ihr Herz-Kreislauf-System, lösen Verspannungen, stärken Ihren Rücken und beugen Schonhaltungen vor. In der Gemeinschaft macht das Ganze gleich mehr Spaß und es ergeben sich zudem neue Begegnungen.
Leitung: Isolde Hertel, Gymnastiklehrerin
Kursgebühr: 67,00 € - insgesamt 12 Einheiten (Krankenkassen-Förderung möglich)
➜ Informationen und Anmeldung bei Antje Keller – oder direkt im Bildungszentrum: Tel. 231–5839 bzw. persönlich bei Renate Reichl am Gewerbemuseumsplatz 1

NEU! Rückenfit - Fitness & Krafttraining für Männer

in Kooperation mit dem Bildungszentrum der Stadt Nürnberg
Kursbeginn: Donnerstag, 12. September 2019, 16:00 bis 17:00 Uhr - Kurs-Nr. 28336
sowie Donnerstag, 09. Januar 2020, 16:00 bis 17:00 Uhr - Kurs-Nr. 28343
Veranstaltungsort: Eurythmie-Saal der Rudolf-Steiner-Schule (Untergeschoss), Steinplatten-weg 25
Rekorde werden nicht angestrebt – unser Motto lautet: „Fitness durch Kondition!“ Bei lockerem Ausdauertraining bringen wir unseren Kreislauf in Schwung. Mit anschl. Kräftigung der Wirbelsäule versuchen wir unseren Rost loszuwerden. Führen Sie ein Leben lang ein bewegtes Leben! Hinweis: Übungen teilweise auch im Sitzen (möglich).
Leitung: Isolde Hertel, Gymnastiklehrerin
Kursgebühr: 67,00 € - insgesamt 12 Einheiten (Krankenkassen-Förderung möglich)
➜ Informationen und Anmeldung bei Antje Keller – oder direkt im Bildungszentrum: Tel. 231–5839 oder 231 – 3717 bzw. persönlich bei Renate Reichl am Gewerbemuseumsplatz 1

 

Kultur und Geselligkeit

Literatur-Café

1x monatlich am Montag von 14:30 bis ca. 16:30 Uhr
St. Jobst - kleiner Saal, Äußere Sulzbacher Str. 146  
Wenn Sie Interesse und Freude an Literatur haben, sind Sie hier richtig. Gemütlich erfahren Sie bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen einiges über das Leben und Werk ausgewählter Autoren.
Leitung: Anette Sudermann
Erbetener Kostenbeitrag: jeweils ca. 5,00 €

Termine und Thema (einzeln besuchbar):
23. September 2019 - "Theodor Fontane und seine Frauen"
14. Oktober 2019 - Judith Kerr
18. November 2019 - Bernhard Schlink
16. Dezember 2019 - Robert Schneider
sowie 20. Januar / 17. Februar und 16. März 2020

Tanzen stimmt die Seele heiter

Dienstag, 08. Oktober 2019, 17:00 bis 19:00 Uhr
St. Jobst – großer Saal, Äußere Sulzbacher Str. 146  
Lassen Sie sich bezaubern von dem besonderen Erlebnis Volksweisen aus aller Welt gemein-sam in der Gruppe zu tanzen. Ein Partner ist nicht erforderlich – auch das Alter spielt keine Rolle, denn die Freude am Tanzen ist zeitlos.
Leitung: Barbara Reichelt, Tanzleiterin
Erbetener Kostenbeitrag: ca. 3,00 €
Weitere Termine (einzeln besuchbar):     
22. Oktober / 05. + 12. November / 03. Dezember 2019
07. + 21. Januar / 04. + 18. Februar 2020

„Jubiläums“-Tanzen im Sommer auf dem Rechenberg
3 x am Dienstag: 20. August / 27. August und 03. September 2019
jeweils von 17:00 bis ca. 18:30 Uhr
Treffpunkt: auf dem Plateau des Rechenbergs nahe des Ludwig-Feuerbach-Denkmals/Kenotaph
Leitung: Barbara Reichelt
➜ Hinweis: Termin entfällt bei (Dauer-)Regen und rutschigem Untergrund
Die Teilnahme ist frei – Spenden willkommen!

„Gut für die Seele“ – ein Frühstückstreff für Ältere in schwierigen Lebenssituationen

jeden 2. Mittwoch von 10:00 bis 12:00 Uhr
St. Jobst - kleiner Saal, Äußere Sulzbacher Str. 146  
Fühlen Sie sich erschöpft, einsam oder fallen Ihnen die alltäglichen Erledigungen schwer? Hier haben Sie die Möglichkeit, bei einer Tasse Kaffee über persönliche Belastungen oder die Tücken des Alltags zu sprechen und andere Menschen kennen zu lernen, denen es ähnlich geht.
Termine: 18. September / 02. + 16. Oktober / 27. November / 11. Dezember 2019
Termine für 2020 bitte erfragen!
➜ bei Interesse wenden Sie sich bitte an Antje Keller oder direkt an Meike Lezius / Beratungsstelle „Ruhepunkt“ für ältere Menschen in schwierigen Lebenssituationen beim Krisendienst Mittelfranken, Tel. 42 48 55 15

 

WIR GEMEINSAM in St. Jobst / Erlenstegen

Unterstützung aus vertrauter Nachbarschaft – über den Zaun hinweg

Im Seniorennetzwerk St. Jobst / Erlenstegen gibt es eine kleine Gruppe engagierter Bürgerinnen und Bürger, die auf ehrenamtlicher Basis eine nachbarschaftliche und unbürokratische Hilfe von nebenan anbieten, unter anderem für

  • regelmäßige Kontakte (persönlich oder telefonisch)
  • eine gemeinsame Unternehmung (wie Spaziergang, Kartenspiel etc.)
  • eine Begleitung zum Arzt, Einkaufen oder zum Erlenstegener Wochenmarkt
  • eine kleine Besorgung als Alltagsunterstützung.

→ Alle, die aktuell Unterstützung aus der Nachbarschaft benötigen, können sich gerne an Antje Keller wenden. Bestmöglich kann die Hilfe direkt vermittelt werden.

→ Alle, die Unterstützung geben können und wollen - oder sich bereits für Ältere im Stadtteil einsetzen und Fragen hierzu haben, sind herzlich zum nächsten Treffen aller engagierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen. Nächsten Termin Dienstag, 17. September 2019, 17.00 Uhr (bitte vorherige Anmeldung bei Antje Keller).

 


Alle Termine finden Sie auch in unserem Flyer, den Sie » hier herunterladen können und der für Sie im Foyer des Gemeindehauses bereit liegt.

Gerne steht Ihnen Antje Keller für weiterführende Auskünfte und Ihre Fragestellungen als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Hinweis: Die angegebenen Gebühren dienen grundsätzlich der Deckung entstehender Kosten. Es ist uns allerdings ein großes Anliegen, dass jeder interessierte Stadtteilbürger die Möglichkeit zur Teilnahme an den Veranstaltungen und Kursen erhält und eine solche nicht aus finanziellen Gründen scheitert. Bitte wenden Sie sich bei Bedarf bezüglich einer Ermäßigung oder vollständigem Erlass gerne an die Koordinatorin Antje Keller.

Aktuelle Seite: Startseite Seniorennetzwerk