Ihre Hilfe zählt!

Weihnachtsspende und andere Kollekten

Nächstenliebe konkret – das ist seit den ersten Tagen der Kirche immer die Kollekte gewesen. Ursprünglich brachten die Gläubigen im Gottesdienst Lebensmittel zum Altar, die anschließend an die Armen verteilt wurden. Heute werfen sie Geld in den Klingelbeutel oder das Kollektenkörbchen. Die Kollekte an Weihnachten war dabei schon immer etwas Besonderes: So wie sich Nahestehende gegenseitig beschenken, so leben Millionen Menschen gerade an Weihnachten konkrete Solidarität mit den Armen.

Seit mehr als sechzig Jahren sind die Kollekten der Weihnachtsgottesdienste für Adveniat und Brot für die Welt bestimmt. Die beiden Hilfswerke sorgen mit ihren weltweiten Hilfsprojekten dafür, dass die weihnachtliche Solidarität Wirklichkeit wird – Tag für Tag und während des ganzen Jahres. Das Licht, das mit der Geburt Jesu Christi in die Welt gekommen ist, war für die Menschen immer Anlass, selbst auch zum Licht für andere zu werden.

Ihre Spende ist eine Möglichkeit, dieses Licht der Hoffnung weiterzugeben – an die Armen weltweit.

Sie können online spenden unter: www.brot-fuer-die-welt.de/spenden.

Aber auch die anderen wichtigen Projekte, für die wir jeden Sonntag Geld sammeln, leiden unter den geringeren Gottesdienstbesuchszahlen. Sie brauchen aber ebenso unsere Unterstützung. Deshalb gibt es unter www.sonntagskollekte.de die Möglichlkeit zu spenden. Bitte helfen Sie mit! Vielen Dank!

Aktuelle Seite: Startseite Aktuelles Ihre Hilfe zählt!