Kinderbibeltag 2015

Rückblick ökumenischer Kinderbibeltag 2015

In König Kasimirs Reich herrschte Chaos. Die Bauern arbeiteten nicht mehr mit den Müllern und den Metzgern zusammen, die Tuchmacher wollten viel zu viel Geld für ihre Stoffe, so dass alle nur noch in Lumpen herumrennen mussten. Also rief König Kasimir seine Prinzen und Prinzessinnen zusammen, um nach einer Lösung zu suchen. Zusammen mit den 33 Kindern, die zum ökumenischen Kinderbibeltag nach St. Bartholomäus gekommen waren, haben sie sich auf den Weg zu den Weisen gemacht um die Lösung zu finden. So haben sie die Steine der Liebe, der Erinnerung, der Hoffnung, des Glaubens, des Mutes und der Zukunft zusammengetragen, um daraus einen Altar für das Volk zu bauen. Die Kinder aus den Kirchengemeinden St. Bartholomäus, Reformations-Gedächtniskirche, St. Jobst, St. Josef und Allerheiligen halfen König Kasimir und seinem Volk, wieder miteinander ins Gespräch zu kommen und alle Konflikte zu lösen.
Ein ereignisreicher und fröhlicher Kinderbibeltag, den die Kinder, die ehrenamtlichen Helfer und die Hauptamtlichen aus den vier Gemeinden am Buß- und Bettag gemeinsam ermöglicht und genossen haben. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr, wenn es wieder heißt: der ökumenische Kinderbibeltag steht vor der Tür, seid dabei!

 

Aktuelle Seite: Startseite Jugend Aktivitäten Kinderbibeltag 2015