Solidarität Hier. Jetzt. Überall.

Unsere Solidarität ist gefragt. Abstand halten, um uns und andere zu schützen. Einander beistehen, so gut wir können. Das gilt aber nicht nur den Menschen in unserem Land.

Wir haben bei uns Zugang zu Toiletten, zu sauberem Wasser, zu medizinischer Versorgung. Es tut gut, dass wir einander stützen und beistehen.
In den Flüchtlingslagern in Griechenland, der Türkei oder dem Libanon ist die Situation viel schwieriger. Zum Beispiel leben in Moria auf Lesbos in einem Flüchtlingslager über 19000 Menschen, das für maximal 3000 Menschen ausgelegt ist. 167 Personen teilen sich eine Toilette, 240 eine Dusche.

Hände waschen, Abstand halten, social distancing, dass scheint hier fast unmöglich. Trotzdem versuchen auch hier die Menschen einander zu helfen. So berichtent z.B. Mitarbeitende der Kindernothilfe von jungen Geflüchteten, die im Flüchtlingslager Moria als Teil des "Moria Corona Awareness Team" den Camp-Bewohnern immer wieder Hygieneregeln erklären – auf Farsi, Arabisch, Französisch und Englisch, im persönlichen Gespräch und per Megafon.

In einer eilig eingerichteten Näherei fertigen seit einigen Tagen afghanische Näherinnen – auch sie Geflüchtete – im Akkord rund 300 Atemschutzmasken am Tag. Die Vorstandsvorsitzende Katrin Weidemann sagt: „Die Kampagne ist nicht nur eine wichtige Präventionsmaßnahme, sie gibt den Menschen auch ihre Würde zurück, die ihnen mit Eintritt ins Camp genommen wurde.“

Sollte die Pandemie das Flüchtlingscamp mit den etwa 20.000 Menschen erreichen, droht Kindern und Erwachsenen ein unvorstellbar großes humanitäres Desaster. Die Pandemie stellt jedes Land vor besondere Herausforderungen, dennoch ist es höchste Zeit, dass Europa gemeinsam handelt und die Menschen endlich aus der Enge des Camps evakuiert.

Setzen wir uns dafür ein, dass die EU gemeinsam Menschen aus diesen Lagern herausholt.

Setzen wir uns für die ein, die sich für diese Menschen einsetzen:
z. B. unsere evangelischen Hilfswerke

Diakonie Katastrophenhilfe

Evangelische Bank | IBAN: DE68520604100000502502 | BIC: GENODEF1EK1
www.diakonie-katastrophenhilfe.de

Brot für die Welt

Bank für Kirche und Diakonie | IBAN: DE10100610060500500500 |BIC: GENODED1KDB www.brot-fuer-die-welt.de

oder die Kindernothilfe

Bank für Kirche und Diakonie eG (KD-Bank) |IBAN: DE92 3506 0190 0000 4545 40 | BIC: GENODED1DKD www.kindernothilfe.de/weltweit-aktiv/projekte/corona-moria

 

Aktuelle Seite: Startseite Aktuelles Solidarität Hier. Jetzt. Überall.