Ausstellung Gegensätze

Neue Ausstellung in St. Jobst - Gegensätze von Olly Hylla und Heidemarie Eskofier

Das Konzept der beiden Schwestern für die gemeinsame Ausstellung in St. Jobst stellt der romantischen Malerei die provokante Objektkunst gegenüber und fordert auf zur kritischen Auseinandersetzung.

Die Künstlerin Olly Hylla befasst sich seit Jahren mit Landschaften und Stadtansichten. Sie orientiert sich mit ihren Werken am Impressionismus. Besonders gelungen scheinen ihre vollflächigen, farbigen Gemälde, deren Ausstrahlung man sich kaum zu entziehen vermag. Beleuchtet von der Helligkeit der Sonne sind sämtliche Farbspiele beispielhaft wiedergegeben.

Seit nahezu 20 Jahren hat die Künstlerin Heidemarie Eskofier Objekte am 'Puls der Zeit' geschaffen. Sie hat dazu sehr oft Verpackungsmaterialien verwendet. Ob es sich um die 'Rasterfahndung', das steuerliche 'Finanzloch' oder um 'Syrien' geht, immer spürt man die Verbindung zu gesellschaftlichen oder politischen Themen. Ihre Kompositionen zeichnen nicht nur die Ideen und Eingebungen,sondern auch die handwerkliche Ausführung dieser Objekte aus.

Vernissage: Sonntag, 15. September 2019, 11:30 Uhr im großen Saal des Gemeindehauses
Begrüßung: Silvia Jühne
Laudatio: Peter Hauenstein
Musikalische Begleitung: Volker Hofmann, Flügel

Ausstellungsdauer: 15. September bis 2. November 2019

Öffnungszeiten: Mo-Fr 8-18, Sa 8-14, So 11-13 Uhr im Gemeindehaus St. Jobst

Aktuelle Seite: Startseite Aktuelles Ausstellung Gegensätze